Aktuelles Idee & Geschichte Afrikamarkt Programm Sponsoren & Projekte Galerie Kontakt & Anfahrt Impressum

Idee & Geschichte

16. Afrikatage – vom 28. bis zum 30. Juli wird wieder gefeiert.

In und um die Alte Kaserne in Landshut werden drei Tage lang afrikanische Musik, afrikanischer Tanz und afrikanische Mode den Ton angeben. Das kreative, bunte, abwechslungsreiche Afrika zeigt sich. Das Festival trägt seit 2002 dazu bei, das Lebensgefühl Afrikas erlebbar zu machen und hat sich über Landshut hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet. Jährlich zwischen 15.000 und 30.000 Besucher sind Beleg dafür.

Auf dem Festivalgelände wird aber nicht nur ausgiebig gefeiert, getanzt und gegessen, die Probleme Afrikas werden nicht unter den Teppich gekehrt. Vertreter einer Vielzahl von Initiativen sind zu Gast bei den Afrikatagen, sie informieren über die Probleme in den verschiedenen afrikanischen Ländern und stellen ihre Arbeit vor. Die Afrikatage sind ein Beitrag zum friedlichen Miteinander der Kulturen und bauen weiter an den Brücken zwischen Europa und Afrika.

In diesem Jahr unterstützen wir folgende Projekte:

  • Diabetes Prevention in Ghana e.V. 
  • Ghana Community e.V. mit ihrem technischen Ausbildungszentrum 
  • Dunkwa
  • Arbeitskreis Panafrikanismus München e.V., Wasserversorgung und Brunnenbau in Burkina Faso
  • GOLI Mirskofen e. V., Krankenstationen, Elfenbeinküste

Das Partnerland der Afrikatage 2017 ist Burkina Faso. Wir freuen uns auf Oberbürgermeister Alexander Putz, Alt-Oberbürgermeister Josef Deimer und Oberbürgermeister a. D. Hans Rampf als Ehrengäste und langjährige Unterstützer der Veranstaltung.

Die Afrikatage werden von Afrikanern und Deutschen aus Landshut organisiert. Das Organisationsteam, das größtenteils ehrenamtlich arbeitet, und fast 100 ehrenamtliche Helfer während des Festivals freuen sich auf eine schöne Veranstaltung und spannende Begegnungen: 

Gitti Gaul – Kinderprogramm, Dodo Graf - Personalbetreuung, Nourou Dine Issaha - Kulturprogramm, Dr. Hamdi Louati – Organisation,  Susanne Roca – Sponsorenbetreuung, Gerda Ludwig - Finanzen, Mustapha Al Maana – Markt, Martin Mezger - Festivalleitung 

Der Eintritt zum Festival ist frei. 
 

Nachruf Antoine Bema

Ein großer Geist und eine große Seele haben uns verlassen. 

In großer Trauer mussten wir Abschied nehmen von

Antoine Bema
* 6.3.1963   + 21.6.2008

  • Vorstandsmitglied im Haus international von 1998 -2002 u. 2003 -2008
  • Mitorganisator der Landshuter Afrikatage seit 2002
  • Vorsitzender von Voice of Africa seit 2006

Wir danken für seine Inspirationen und großartige Präsenz.
Haus international Landshut e.V.
Voice of Africa e.V.
Alte Kaserne - Das Jugendkulturzentrum der Stadt Landshut

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen."
"L'essentiel de la vie est la trace d'amour que nous laissons, quand nous partons."
Albert Schweizer

 

Bildergalerie