Aktuelles Idee & Geschichte Afrikamarkt Programm Sponsoren & Projekte Galerie Kontakt & Anfahrt Impressum

Danke, danke, danke!

Über die Afrikatage 2016...

Das diesjährige Festival war sicher eines der schönsten und bestbesuchten in der langen Geschichte der Afrikatage! Nach einigen kleineren Afrikafesten im Stadtbereich seit 1995 veranstaltete das Haus International im Jahr 2002 mit einer Gruppe in Landshut lebender Afrikaner das erste Afrikafest auf dem Gelände der ALTEN KASERNE, damals noch eintägig, mit 1500 Besuchern. Dieses Jahr genossen 45.000 Festivalbesucher eine wunderbare, friedliche Stimmung und eine wahrlich afrikanische Atmosphäre bei bestem Wetter. Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen -  von Besuchern, Händlern, Künstlern und Mitwirkenden.

Ganz herzlich bedanken wollen wir uns bei allen, die diese außergewöhnlichen Afrikatage 2016 möglich gemacht haben:

  • bei unseren drei Schirmherren – Oberbürgermeister Hans Rampf, Alt-Oberbürgermeister Josef Deimer und der stellvertretenden Botschafterin Marokkos, Frau Dr. Malika El Haddad,
  • bei unseren Sponsoren, Unterstützern und Finanzgebern (bitte die Sponsorenlogos beachten), 
  • bei den Unternehmen, die uns so tatkräftig unterstützt haben – der Firma nat-ac für die Tontechnik, Salchow & Berger für die Stromaggregate, Steve Birkl mit seinem Team von LA84, Marcel Begemann mit seiner Firma Light Speed Entertaiment, der Landshuter Messe GmbH, Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Niederbayern-Oberpfalz, GOLI Mirskofen e.V und dem Café Kreuzer für die großzügige Kuchenspende, der Brauerei Wittmann für die tolle Unterstützung, der Weinhandlung Deuter, dem Saniteam  der Johanniter Landshut und vielen anderen, 
  • bei der Stadtverwaltung mit Hauptamt, Bauamtliche Betriebe, Ordnungsamt, Sachgebiet  Jugendarbeit, Stadtwerke
  • bei den vielen auftretenden Künstlern, den Betreibern der Markt- und Infostände, den Küchen und natürlich bei unseren Kamelführern. 
  • bei all unseren ehrenamtlichen Helfern, den Teams vom Kaffeestand mit Kerstin Sillah und ihren Mädels von der Piccolo-Bar, vom Getränkeausschank, vom Weinstand, Bühnenbetreuung und Moderation, den fleißigen Auf- und Abbauhelfern, Springern und Parkplatzwächtern und unserem fleißigen Mülltrenner,  Michael Holzgartner für die Pressearbeit, unserem Hausmeister Hans Königbauer, den Schülern der Fachoberschule, der Fachakademie für ErzieherInnen in Seligenthal, Unicef, dem Kreisjugendring Landshut und den Anwohnern aus der Nachbarschaft, die dieses Fest mit uns zusammen gefeiert haben, 
  • bei den Vertretern der Presse für eine wirklich tolle Berichterstattung im Vorfeld und danach,
  • bei allen Besuchern aus Fern und Nah und freuen uns schon jetzt auf die 16. Afrikatage von 28. bis 30.07.2017. 
  • und natürlich bei einem unwahrscheinlichem Team, großteils ehrenamtlicher Mitarbeiter des Leitungsteams, das ein ganzes Jahr dieses Event mit viel Eifer, Sachkenntnis und Herzblut geplant hat.

Von links: Dr. Hamdi Louati – Sponsorenbetreuung, Marcel Begemann - Veranstaltungsmeister,  Gerda Ludwig – Finanzen,  Martin Mezger –  Festivalleitung/Öffentlichkeitsarbeit,  Nourou Dine Issaha – Kulturprogramm, Gitti Gaull – Kinderprogramm, Dodo Graf – Personalbetreuung, Mustapha Al Maana – Markt

Euer
Martin Mezger                                            Nourou Dine Issaha
Leiter der Alten Kaserne Landshut,     1. Vorsitzeneder Vala e.V.
Festivalleitung

Foto: Christine Vincon

Und es geht wieder los...

Von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Juli finden die Afrikatage 2016 statt

Die Landshuter Afrikatage präsentieren seit 2002 afrikanische Kultur in Niederbayern, fördern ein friedliches Miteinander der Kulturen und bauen Brücken zwischen Europa und Afrika. In und um die Alte Kaserne in Landshut herum werden drei Tage lang afrikanische Musik, afrikanischer Tanz und afrikanische Mode den Ton angeben.

Das kreative, bunte, abwechslungsreiche Afrika zeigt sich. Das Festival trägt seit 2002 dazu bei, das Lebensgefühl Afrikas erlebbar zu machen und hat sich über Landshut hinaus einen exzellenten Ruf erarbeitet. Jährlich zwischen 15.000 und 25.000 Besucher sind Beleg dafür.

Social Media: Weitere aktuelle Infos und Termine, Bilder, Videos sowie Details zu den Künstlern gibt’s auch auf unserer Facebook-Seite...

Das Afrikatage-Team 2016

Mit viel Engagement und Herzblut in Sachen Organisation & Kultur

Nur mit einem starken Team ist die Organisation eines solch großen Fests wie die Afrikatage Landshut möglich. Dürfen wir vorstellen – dies ist unser Team 2016:

Hinten von links: 
Mustapha Al Maana – Markt
Martin Mezger – Festivalleitung
Nourou Dine Issaha – Kulturprogramm
Dr. Hamdi Louati – Sponsorenbetreuung
Vorne von links:
Gerda Ludwig – Finanzen
Dodo Graf – Personalbetreuung
Gitti Gaul – Kinderprogramm

Neues Design, neue Technik: Die Afrikatage starten mit neuer Website

Pünktlich zur heißen Phase der Afrikatage 2016 ist die neue Website live gegangen

Knapp ein halbes Jahr ist seit den ersten Gesprächen vergangen – nach einigen Monaten Design, Abstimmung, Programmierung und Einrichtung ist nun, Mitte Juni 2016, die neue Website der Afrikatage Landshut online gegangen. In Zusammenarbeit mit dem bisherigen Webmaster Ehab Aziz und der Freisinger Designagentur typneun entstand eine moderne Homepage mit großen Bildern und mehr Farbenfreude...

Während im Hintergrund immer noch an Inhalten und dem einen oder anderen Styling gearbeitet wird, können sich Interessierte nun auch auf dem Smartphone ohne "Zoomen" über die wichtigsten Dinge zu den Afrikatagen informieren - dank "Responsive Webdesign" ist die Website sowohl für große Monitore als auch kleine Screens optimal bedienbar und jederzeit flüssig zu lesen. Die Bilder im oberen Bereich sind nun wesentlich größer und versprühen noch mehr Flair und "Afrika-Feeling". 

Einige Seiten sind noch nicht live geschaltet, da wir hier noch Updates vornehmen bzw. Inhalte sortieren und einpflegen müssen. Über Anregungen, Feedback und Lob freuen wir uns jederzeit. Kontaktieren Sie uns einfach...

Nachruf Antoine Bema

Ein großer Geist und eine große Seele haben uns verlassen. 

In großer Trauer mussten wir Abschied nehmen von

Antoine Bema
* 6.3.1963   + 21.6.2008

  • Vorstandsmitglied im Haus international von 1998 -2002 u. 2003 -2008
  • Mitorganisator der Landshuter Afrikatage seit 2002
  • Vorsitzender von Voice of Africa seit 2006

Wir danken für seine Inspirationen und großartige Präsenz.
Haus international Landshut e.V.
Voice of Africa e.V.
Alte Kaserne - Das Jugendkulturzentrum der Stadt Landshut

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen."
"L'essentiel de la vie est la trace d'amour que nous laissons, quand nous partons."
Albert Schweizer